• (function() { (function(){function c(a){this.t={};this.tick=function(a,c,b){var d=void 0!=b?b:(new Date).getTime();this.t[a]=[d,c];if(void 0==b)try{window.console.timeStamp("CSI/"+a)}catch(l){}};this.tick("start",null,a)}var a;if(window.performance)var e=(a=window.performance.timing)&&a.responseStart;var h=0=b&&(window.jstiming.srt=e-b)}if(a){var d=window.jstiming.load;0=b&&(d.tick("_wtsrt",void 0,b),d.tick("wtsrt_","_wtsrt", e),d.tick("tbsd_","wtsrt_"))}try{a=null,window.chrome&&window.chrome.csi&&(a=Math.floor(window.chrome.csi().pageT),d&&0=c&&window.jstiming.load.tick("aft")};var f=!1;function g(){f||(f=!0,window.jstiming.load.tick("firstScrollTime"))}window.addEventListener?window.addEventListener("scroll",g,!1):window.attachEvent("onscroll",g); })();
  • Realien des Glaubens vom Weihrauch bis zum Andachtsbild

  • 20*C+M+B*17

    26.2.14

    Was man in Kevelaer auch findet


    Bzw. ehe: Was man in Kevelaer auch mal gefunden hat. Ich fand das Täfelchen in einem Trödelladen Haufen von ca. 30 anderen, alle mit meist noch deutlich dümmeren Sprüchen versehen, die wiederum alle nichts mit dem immer auch eingebrannten Erwerbsort zu tun haben und hatten.


    Beeindrucken der Hinweis zur Anbringung auf der Rückseite:


    Labels:

    24.2.14

    Weihrauchgefäße (um 700)





    (Ägypten/Byzanz?)
    Heute Ikonenmuseum Recklinghausen

    Labels: ,

    Wachsmeßbuch


    Zu ziemlich Originalgröße - Bamberg Ende 20. Jhdt - Im Museum Kevelaer  - Aber wozu braucht man das?

    Labels: , , ,

    Votivschweine


    Im Museum Kevelaer

    Labels: , ,

    Bunte Grablichter


    Aber was heißt Neweling(e)?

    Zu niederländisch nieuwelinge: Anfängerin, débutante, Lehrling?

    Aber in Mainz?

    Der linke übrigens in Mainzer Karnevalfarben.

    Labels: , , ,

    LED-Lichter

    10.2.14

    St. Scholastica auf altenglisch

    Se halga wer hæfde ane eawfæste swustor, Scolastica gehaten, seo wæs fram cildhade Gode gehalgod, on mægðhade him ðeowigende, on gehendnysse his mynstres wunigende; þa geneosode se halga wer symle æne ymbe geares ymbrene. Þa gecom he sume dæge to hyre cytan æfter gewunan mid sumum his gebroðrum, and hi ealne ðone dæg on Godes herungum and halgum spræcum adrugon. Efne ða on æfnunge, ðaða hi æt gereorde sæton, cwæð þæt halige mæden to hire arwurðfullan breðer, "Ic bidde ðe, broðer min, ne forlæt ðu me on þissere nihte, þæt wit magon smeagan ymbe gefean þæs heofenlican lifes oð merigen." Ða andwyrde se arwurða broðor, "Hwaet cweðst þu, sweoster? Ne mæg ic nateshwon buton mynstre nihtes wunian." And wæs ða swa stille weder, þæt nan wolcn næs on ðære lyfte gesewen. Hwæt ða, seo mynecynu, ðaða heo his andsæc gehyrde, beclypte hire neb mid handum, and ahylde hire heafod to ðære mysan, biddende þone Ælmihtigan Drihten. Þa mid ðam ðe heo hire heafod of ðære mysan ahefde, ða abærst swa micel ðunor and liget, and swilc storm yðigende feoll, swa þæt se halga wer and his gebroðra ne mihton, for ðam ormætan gyte, heora fet of ðære cytan astyrian. Ða cwæð se halga wer to his sweoster, "Arie ðe se Ælmihtiga God, sweoster: hwæt hæfst þu gedon?" Heo andwyrde, "Efne ic bæd þe, and þu me noldest tiðian; ða bæd ic minne Drihten, and he me gehyrde. Gang nu to mynstre, gif ðu mage, and me ana forlæt." He ða ne mihte buton ðam hrofe acuman, ac ðær wunode þa niht unwilles, seðe sylfwilles nolde. And hi ealle ða niht mid halgum spræcum þæs gastlican lifes ðurhwacole aspendon. Eft siððan ymbe ðry dagas stod se halga wer on his gebedum, and beseah ut, and geseah ðære ylcan mynecene his sweoster sawle lædan to heofenan, on anre culfran hiwe. He ða hire wuldres blissigende, ðam Ælmihtigan Gode þancode, and hire forðsið his gebroðrum cyðde, and sende hi ðærrihte, þæt hi hire lic to mynstre feredon, and on his agenre byrgene, þær he sylf licgan wolde, mid arwurðnysse bebyrigdon; þæt heora lichaman on anre byrgene hi gereston, swa swa heora mod on annysse symle Gode ðeowode.

    Labels: ,

    8.2.14

    Super-Pope

    Nur echt mit dem Wertekoffer


    (Klebe)Graffito in Rom

    Labels: ,

    7.2.14

    Gothic Cake

    Labels: ,

    6.2.14

    Marienquartett

    4.2.14

    Don Bosco fährt Straßenbahn

    2.2.14

    #tatort und #twomplet



    Es ist Abend. Die Familie Dilettant sitzt beim abendlichen Pfannkuchenmahle: Der Dilettant (D), das Maxistrant (M) sowie die holdeste aller Gattinnen (HaG) freuen sich gemeinsam ihres Lebens. Plötzlich beginnt mit einem folgenschweren Satze folgendes Gespräch:

    D – Wer betet eigentlich heute beim Tatort vor - oder is ökumenisch?
    M – Ökumenisch?
    D – Ja, Polizeiruf 110.
    M *grübel dann Wickiefinger* – Also is Odenthal dann Neues Geistliches Liedgut (NGL).
    D – Jau, und Schimanski is dann ein levitiertes tridentinisches Hochamt.

    Alle - *grins*

    M – Ja, aber was ist dann Köln?
    D – Lateinisches Hochamt im Dom, für alle etwas, feierlich, schlampich, normal – und alle ham´se wat zu meckern.

    Anmerkung der Herausgeber: Leichen werden gegebenenfalls von Femen gestellt. 

    M – Und was sind die drei aus dem Saarland?
    D – Liturgiereform, von Palü an ging´s immer weiter abwärts. -  Und beim Polizeiruf 110 musse auch noch unterscheiden. Die alten aus´ser Zone, so mit „Herr Polizeihauptmann“, datt is richtich orthodoxes Luthertum. Nicht so´n Feld-, Wald- und Wiesenprotestantismus wie heute.

    Alle - *leicht belustigtes Nachdenken*

    M – Und in München is der Karlo dann Zeremonienmeister …
    D - … und das in einem schmierigen neobarocken Herrenamt in einem Bauerndom mit massich Putten; die Putten würden (Gruß an einen nicht genannten Chorherrn)auch die Fragen nach nächsten Leichen lösen.
    M – Können die nich die Mörder sein?
    D – Keine Österreicher-Tatorte! So weit muss der Spaß nicht gehen *Abspann einblend*

    Dieser Post wurde auf beiden Blogs (also auf allen dreien oder so) simultan am Sonntag, den 2.Februar 2014 um 20:14 Uhr pünktlich zum Tatort veröffentlicht. Der einzig gefällte war der #Tannenbaum.

    Dem- oder derjenigen, der/die meint, daß der Spaß weitergehen müsse, steht der Kommentarbereich oder der Twitter-Hashtag #Tatortliturgie zur gefälligen Benutzung zur Verfügung.

    WhäiwhäiPupilleAugeFadenkreuztrrrrrrwhäiwhäiimmernochPupilleimmernochAugemehrFadenkruezwhappwhappwhapp(spannungserzeugendePause)takatatakatarennrennrenndummdedummdedummdedummdehyperpelartignachobengehenddummdedummdedummdedummdeboahlindenberghöraufdummdedummdedummdedummdedädähdabdadaah

    Willkommen im Reich des Niederdadarheins. Dummdidummdidummdidummdi Dummdidummdidummdidummdi ……
    M – schalt ma einer das dummdidummdi aus.
    Ich will das letzte Wort haben.

    Labels:

    Heiligen-Seite